Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen. Mehr lesen

Facebook

Aktuelle Neuigkeiten rund um die Stiftskirche Neustadt finden Sie hier.

Aktuelles

ZDF-Gottesdienst 18. August 2019 live aus der Stiftskirche

Die Stiftskirche erwartet am 18. August 2019, 9:30 Uhr ein besonderes Ereignis.

Live aus der Stiftskirche wird ein ZDF-Gottesdienst übertragen – der erste aus der Pfalz seit fünf Jahren. Zum Schuljahresanfang werden Schülerinnen und Schüler der Neustadter Gymnasien und der Berufsbildenden Schule ihn gestalten. Ihr Thema wird die „Zukunft“ sein. Musikalisch wird der Gottesdienstmehr...

Live aus der Stiftskirche wird ein ZDF-Gottesdienst übertragen – der erste aus der Pfalz seit fünf Jahren. Zum Schuljahresanfang werden Schülerinnen und Schüler der Neustadter Gymnasien und der Berufsbildenden Schule ihn gestalten. Ihr Thema wird die „Zukunft“ sein. Musikalisch wird der Gottesdienst begleitet von Simon Reichert an der Orgel, Carola Bischoff mit einem Auswahlchor und einer Schüler-Band. Predigen wird Pfarrer Michael Landgraf, der auch den Trailer für den Gottesdienst gestaltet hat.
 
Ein zweiter Gottesdienst unter der Leitung von Dekan Armin Jung und Annette Leppla wird am Freitag den 18. August aufgezeichnet. Voraussichtlich wird er im Jahr 2020 im ZDF ausgestrahlt.

Große ZDF-Trucks werden ab dem 14. August vor der Stiftskirche auf dem Marktplatz zu sehen sein. So können Sie vor Ort erleben, wie ZDF-Gottesdienste entstehen. Wer möchte, kann gerne mithelfen, dass das Ganze gut über die Bühne geht.  
 

Festtagsgeläut Video

Festtagsgeläut vom ersten Weihnachtsfeiertag

Disposition: es° - g° - b° - c' - es' - f' - g'
Läutedauer: 16.45 Uhr - 16.57 Uhr

Eine äußerst klanginstrumentalische Besonderheit in der heutigen Glockenlandschaft ist der meisterliche Glockenguss des größten und schwersten je gegossenen Gußstahlgeläute weltweit in der Stiftskirche St. Ägidius inmehr...

Disposition: es° - g° - b° - c' - es' - f' - g'
Läutedauer: 16.45 Uhr - 16.57 Uhr

Eine äußerst klanginstrumentalische Besonderheit in der heutigen Glockenlandschaft ist der meisterliche Glockenguss des größten und schwersten je gegossenen Gußstahlgeläute weltweit in der Stiftskirche St. Ägidius in der pfälzischen kreisfreien Stadt Neustadt an der Weinstraße. Zum Video

 

SWR FILM – Stiftskirche Neustadt an der Weinstraße

Im SWR-Fernsehen wurde Ende 2018 ein Film über die Stiftskirche ausgestrahlt.

Im SWR-Fernsehen wurde Ende 2018 ein Film über die Stiftskirche ausgestrahlt. Er entstand unter der Leitung des Autors Utz Kastenholz in der Reihe „Himmel auf Erden.“ Auf wunderbare Weise stellt der Film die Geschichte und die Gegenwart der Stiftskirche dar. Beleuchtet werden die Anfänge, diemehr...

Im SWR-Fernsehen wurde Ende 2018 ein Film über die Stiftskirche ausgestrahlt. Er entstand unter der Leitung des Autors Utz Kastenholz in der Reihe „Himmel auf Erden.“ Auf wunderbare Weise stellt der Film die Geschichte und die Gegenwart der Stiftskirche dar. Beleuchtet werden die Anfänge, die Reformationszeit und die Entwicklung als geteilte Simultankirche. Beide Kirchengemeinden werden vorgestellt, wie auch die vielfältigen Aktivitäten unter dem Dach der Stiftskirche. Den Film finden Sie hier.   
 

 

Neustadter Kneipenfestival „TOUR DE KNEIP“, den 09.03.2019

Neustadter Kneipenfestival „TOUR DE KNEIP“

Am 09. März 2019 findet ab 20:00 Uhr das Neustadter Kneipenfestival „TOUR DE KNEIP“ statt. Zwanzig Locations, zwanzig Bands und DJs in der Neustadter Innenstadt. Stilistisch gibt es kaum Grenzen. Von Rock über Reggae, Soul, Pop, Swing, DJs bis hin zu Orgelmusik in der Stiftskirche sind vielemehr...

Am 09. März 2019 findet ab 20:00 Uhr das Neustadter Kneipenfestival „TOUR DE KNEIP“ statt. Zwanzig Locations, zwanzig Bands und DJs in der Neustadter Innenstadt. Stilistisch gibt es kaum Grenzen. Von Rock über Reggae, Soul, Pop, Swing, DJs bis hin zu Orgelmusik in der Stiftskirche sind viele Genres vertreten, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Die historische Altstadt mit ihrer vielfältigen Gastro- und Kneipenszene ist geradezu prädestiniert für ein solches Festival. Hier gibt es die Festivalinformationen.

Pressemitteilung - Neustadt, den 02.12.2018

Deckenmalereien in der Stiftskirche freigelegt, komplettes Bildprogramm erstmals am 07.12.2018 zu sehen.

Vergangenen Mai ging es los: Die Restauratorin Kirsten Harms begann gemeinsam mit ihrem Team die Malereien an den Deckensegeln im Südostjoch der Stiftskirche freizulegen. Sie entfernte die Tünche-Schichten mit dem Skalpell von den darunter liegenden Farbpigmenten, um sie dann entsprechend zumehr...

Vergangenen Mai ging es los: Die Restauratorin Kirsten Harms begann gemeinsam mit ihrem Team die Malereien an den Deckensegeln im Südostjoch der Stiftskirche freizulegen. Sie entfernte die Tünche-Schichten mit dem Skalpell von den darunter liegenden Farbpigmenten, um sie dann entsprechend zu ergänzen und zu konservieren. Nach einem halben Jahr intensiver Arbeit war es geschafft und die Ergebnisse erfreuten alle. Ein zusammenhängendes Bildprogramm mit jeweils vier Kirchenvätern und Evangelisten zeigt sich nun dem Betrachter. "Nur sehr selten gelingt es uns, solch gut erhaltene Malereien zutage treten zu lassen", freute sich Harms. Auch Fachleute wie beispielsweise Dr. Ulrich, Denkmalpfleger, waren erstaunt über die teilweise sehr gut erhaltenen Darstellungen aus der Bauzeit, die durch ihre Farblichkeit und räumliche Wirkung überraschten.
Schon während der umfassenden Kirchenrenovierung vor einigen Jahren wurden sie entdeckt aber aus Kostengründen nicht sichtbar gemacht. Aufzeichnungen über die Malereien, die vor einigen Jahrhunderten übermalt wurden, gab es nicht. So war die Überraschung groß, als sich abzeichnete, welche Schätze an der Decke verborgen waren.
"Die Stiftskirche hat jetzt schon ihr Weihnachtsgeschenk bekommen!, meinte Stiftskirchenpfarrer Oliver Beckmann und fügte hinzu: "Wir hätten nicht im Traum daran gedacht, dass so eindrucksvolle Bilder freigelegt werden. Jetzt ist die Stiftskirche um eine Attraktion reicher."

Das komplette Bildprogramm war für die Öffentlichkeit erstmals am Freitag, den 07.12.2018 um 17 Uhr zu sehen, als der Bau- und Förderverein zum letzten Vortrag der Restauratorin in die Stiftskirche eingeladen hatte.

Die Gesamtkosten belaufen sich mittlerweile auf ca. 100.000 Euro. Ein Teil davon wird durch das Vermächtnis des mittlerweile verstorbenen Ehrenpresbyters August Euler finanziert. Weitere Zuschüsse seitens der Generaldirektion kulturelles Erbe und der Landeskirche sind fest eingeplant.

Um die Restfinanzierung zu sichern, hat Christiane Conrad, Vorsitzende des Bau- und Fördervereins der Stiftskirche, schon damit begonnen, Spenden einzusammeln. Mit dem Fundraisingprojekt "Schenken Sie ein Stück Himmel" können alle Stiftskirchenliebhaber weiterhin "Himmelsstifter" werden, indem sie sich Teilstücke aus den beiden Deckensegeln aussuchen und je nach Lage zwischen 25 und 500 Euro spenden. Bisher sind schon über 20.000 Euro eingegangen. Entsprechende Flyer mit Bestellcoupon liegen in der Stiftskirche aus. Nähere Informationen können bei Christiane Conrad telefonisch eingeholt werden (0172-7166171)